edvXpert IT Systemhaus

edvXpert IT Systemhaus

Die vergangenen Monate haben mit dem weit verbreiteten, plötzlichen Wechsel ins Homeoffice vielen Unternehmen den Spiegel vorgehalten. Sind sie wirklich so modern und fortschrittlich aufgestellt, wie sie es selbst von sich dachten? Laufen die IT-Systeme auch bei erhöhten Anforderungen stabil? Und falls nicht: Wie lässt sich die Firmen-IT auf die Schnelle an die neuen Herausforderungen anpassen? Insbesondere zu Beginn der Pandemie haben diese und weitere Fragen bei Entscheidern für so manche schlaflose Nacht gesorgt.

IT-Systemhäuser im ganzen Land hatten genauso plötzlich alle Hände voll damit zu tun, vor allem neue Kunden so schnell wie möglich Homeoffice-fit zu machen. Oft war dies eine Hauruck-Aktion, am Ende war sie aber von Erfolg gekrönt. Diese Erfahrung hat auch edvXpert gemacht. Das IT-Systemhaus mit Standorten in Köln, Westerwald, Aachen und Duisburg ist seit Jahren darin geübt, in Sachen IT das Unmögliche möglich zu machen. Und so war auch die zeitkritische Einrichtung von Homeoffice nicht mehr als eine Fingerübung.

Homeoffice zum Leasen

Zum Angebot des IT-Dienstleisters gehört es nämlich auch, Kunden mit Business-PCs bzw. Business-Laptops zu versorgen, die bereits mit allen Grundinstallationen sowie allen gewünschten Anwendungen ausgestattet sind. Auch die Integration in das Netzwerk erledigen die IT-Experten von edvXpert in diesem Zuge direkt mit. Und im Frühjahr 2020 hat sich besonders dieser Aspekt als hilfreich erwiesen: Die Client-Komplett-Pakete werden nicht nur direkt zum Kauf, sondern auch per IT-Leasing angeboten – eine plötzlich zu stemmende große finanzielle Belastung wird damit vermieden.

Passend dazu gibt es auch eine VoIP- oder Cloud-Telefonanlage – ebenfalls zum Kaufen oder Mieten. Das Telefonanlagen-Komplettpaket umfasst ein Komfort-Telefon und ein Headset, ein Zugang zu einer virtuellen Telefonanlage ist ebenfalls enthalten. Und was hat das mit Homeoffice zu tun? Ganz einfach: Dank dieses sogenannten Softphones können Mitarbeiter dann ganz einfach von zuhause aus über ihren Laptop telefonieren und sind unter derselben Rufnummer wie gewohnt für Geschäftspartner und Kunden erreichbar.

Starke IT-Systeme

Damit im Homeoffice alles laufen kann, muss allerdings beim Firmennetzwerk alles stimmen – und das beginnt am eigentlichen Standort eines Unternehmens. Denn: Sobald es zu einem Ausfall in der IT-Infrastruktur kommt, wird die Arbeit vieler – wenn nicht sogar aller – Mitarbeiter beeinträchtigt. Das Netzwerk muss daher nicht nur mit der passenden Hardware und Software leistungsstark aufgebaut sein; es ist auch ständig zu kontrollieren, ob alle Netzwerk-Komponenten zuverlässig ihren Dienst verrichten. Allerdings ist es nicht so einfach, alle im Netzwerk eingebundenen Komponenten im Blick zu behalten. Zumindest nicht ohne die richtigen Werkzeuge und das benötigte Know-how.

Auch hier unterstützt edvXpert heimische Unternehmen. Dank modernster Technologien kann das Team um Christian Zimmermann und Christian Kielwein das gesamte Firmennetzwerk überwachen, sich anbahnende Fehler bereits bei minimalen Anzeichen erkennen und proaktiv agieren. Mit Hilfe eines 24/7-Monitorings sorgt das IT-Systemhaus für eine zuverlässige Firmen-IT und damit für einen erfolgreichen Geschäftsalltag. Das Patch-Management ist dabei ein wichtiger Bestandteil, damit sämtliche Software immer auf dem aktuellsten Stand ist und als Fehlerquelle ausgeschlossen werden kann.

Sicherheit im Fokus

Auch an die IT-Sicherheit wird in diesem Zusammenhang direkt gedacht. Wie? Unter anderem dadurch, dass durch das Patch-Management neu entdeckte Sicherheitslücken direkt geschlossen werden. Zudem werden durch das IT-Monitoring auch Angriffe auf das Netzwerk erfasst und dokumentiert. Zu einer umfassenden IT-Sicherheit gehört aber noch mehr. Genau genommen: Es braucht ein lupenreines IT-Security-Konzept. Die Profis von edvXpert erstellen so ein Konzept häufig auf der Grundlage eines Sicherheits-Checks, mit dem sie bei neuen Kunden erst einmal ausloten, an welchen Stellen Handlungsbedarf besteht. Das erarbeitete Konzept – mit elementaren Bausteinen wie E-Mail-Sicherheit, Firewall und Virenscanner – wird dann auf Wunsch auch im Unternehmen umgesetzt.

Bei einem einmaligen IT-Projekt wäre die Arbeit für das edvXpert-Team damit beendet. Anders ist die Lage, wenn sich ein Kunde dazu entscheidet, es dauerhaft mit der IT-Sicherheit zu beauftragen. Mit dem Service „Managed Firewall“ wird nämlich ein lückenloser Sicherheitsservice bereitgestellt – und zwar 365 Tage im Jahr. Die Techniker werten dabei die Meldungen der Security-Management-Konsole aus, bewerten sicherheitsrelevante Ereignisse und aktualisieren die Sicherheitssysteme. Das Ziel dabei: Angriffe und Bedrohungen werden frühzeitig erkannt und verhindert, bevor sie größeren Schaden im Unternehmensnetzwerk anrichten können.

Aus der Ferne & vor Ort

Den größten Schritt gehen Unternehmen, die sich für ein komplettes IT-Outsourcing entscheiden. Denn auch das bietet edvXpert: eine externe IT-Abteilung. Kunden geben die Verantwortung für die IT hierbei vollständig ab – und profitieren dadurch von vielen Vorteilen. Das fängt beim großen Erfahrungsschatz aus unzähligen Firmen-Projekten an, geht über die ständige Verfügbarkeit ohne Ausfälle durch Krankheit, Urlaub oder Ausbildung und reicht bis zur vollen Kostenkontrolle durch feste, vertragliche Regelungen.

Im Idealfall bekommen Kunden von der Arbeit dieser externen IT-Abteilung übrigens gar nichts mit. Das Ziel ist schließlich, die Firmen-IT aus der Ferne völlig störungsfrei am Laufen zu halten, sodass sich die eigenen Fachleute auf strategische Aufgaben und das Kerngeschäft konzentrieren können. Sollte es doch einmal zu einem (kleinen) IT-Problem kommen, kann auch dies meistens per Fernwartung gelöst werden. Und falls nicht, ist auch ein gelegentlicher Vor-Ort-Service in der Dienstleistung zum Festpreis enthalten.

Ständiger Wissensaufbau

Um auch zukünftigen Herausforderungen und Krisen gewachsen zu sein, ruht sich das edvXpert-Team aber nicht auf den bisherigen Erfolgen aus. Durch stetige Fortbildung und die Bereitschaft, sich ständig über neue innovative Lösungen zu informieren und sich zum Wohl der Kunden den Umgang damit anzueignen, kann das Team an den vier Standorten grundsätzlich die modernsten Standards bieten und proaktiv auf Veränderungen reagieren – so, wie es im Jahr 2020 nötig war.

Dass das IT-Systemhaus mit seinen vier Standorten dabei ein starkes Netzwerk im Rücken hat, ist natürlich nur förderlich. Im IT-SERVICE.NETWORK haben sich inzwischen mehr als 400 IT-Systemhäuser aus ganz Deutschland zusammengeschlossen, u. a. um aus einem gemeinsamen Wissenspool schöpfen zu können. In diesem Netzwerk bringt sich edvXpert sogar in besonderem Maß ein, um den Know-how-Transfer noch stärker zu forcieren und neue IT-Trends für alle Partner nutzbar zu machen.

Kontakt

edvXpert IT Systemhaus

edvXpert IT Systemhaus GmbH

Adresse:
Von-Hünefeld-Straße 1,
50823 Köln
Telefon:0221 66 99 11 0
Fax:0221 66 99 11 - 999
Email:info@edvXpert.de
Homepage:http://www.edvxpert.de

Anfahrt

Fotostrecke

Veröffentlichungen

Make IT possible
Anzeige

Make IT possible

Ob einzelnes IT-Projekt oder komplettes IT-Management – edvXpert macht es möglich. Das IT-Systemhau ...

Weiterlesen

Jetzt Unternehmen im Ranking finden

Die größten IT-Dienstleister im Gebiet Köln/Bonn/Aachen

IT-Dienstleister

Die größten IT-Dienstleister im Gebiet Köln/Bonn/Aachen

Weiterlesen

Die größten Webhosting- und Cloud-Anbieter in Köln/Bonn/Aachen

Webhosting- und Cloud-Anbieter

Die größten Webhosting- und Cloud-Anbieter in Köln/Bonn/Aachen

Weiterlesen

Kontakt

edvXpert IT Systemhaus

edvXpert IT Systemhaus GmbH

Adresse:
Von-Hünefeld-Straße 1,
50823 Köln
Telefon:0221 66 99 11 0
Fax:0221 66 99 11 - 999
Email:info@edvXpert.de
Homepage:http://www.edvxpert.de

Anfahrt

Suche