O&P Projektingenieure: Die Energiewende vorantreiben 

O&P Projektingenieure GmbH sucht Nachwuchs und plant eine Dependance.

Ulrich Dickmänken
Ulrich Dickmänken

Ulrich Dickmänken blickt zufrieden auf die vergangenen zehn Jahre. „Wir sind auf einem kontinuierlichen Expansionskurs“, berichtet der erfahrene Techniker und Geschäftsführer der O&P Projektingenieure GmbH. Die Riege der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist von einst zehn auf über 30 gestiegen. Sechs Auszubildende lernen aktuell bei dem Spezialisten für Planung und Realisierung. Im Büro herrscht ein optimaler Mix: „Frische Ideen treffen auf langjähriges Know-how“, beschreibt Dickmänken die Arbeit in dem Unternehmen und fügt hinzu: „Wir suchen stets weitere Kolleginnen und Kollegen.“ Denn die Auftragslage ist hervorragend. Das Unternehmen aus Ibbenbüren kann bei der Rekrutierung mit hochmodernen Büroräumen, reichlich Flexibilität in Sachen Zeiteinteilung und viel Team-Feeling punkten. Dazu gehört beispielsweise die Oudoor-Küche inklusive Grill, der regelmäßig zum Einsatz kommt. „Bei uns herrscht ein freundschaftliches Arbeitsklima mit flachen Hierarchien“, so der Geschäftsführer.

Vielfalt der Projekte

Es ist aber auch die Vielfalt der Projekte, die Karrierestarter und alte Hasen gleichermaßen anlocken könnte. „Wir können alle Anlagengruppen der HOAI abdecken, das hebt uns von anderen Ingenieurbüros ab“, betont Ulrich Dickmänken. Als Fachplaner übernimmt das Team bei Bauprojekten u.a. Anlagen in den Bereichen Sanitär-, Lüftungs- und Versorgungstechnik. Auch automatische und nichtautomatische Feuerlöschanlagen gehören zum Portfolio. „Zur Sicherstellung unseres Qualitätsmanagements sind wir DIN-ISO-zertifiziert“, sagt der Geschäftsführer. Die Kunden, u.a. Immobilien-Entwickler, öffentliche Einrichtungen und Privatinvestoren, sitzen in ganz Deutschland. „Die Außendienst-Kollegen kommen ganz schön rum.“ Auf der Referenzliste stehen Bürogebäude, Bildungseinrichtungen und Geschäftshäuser. Im Einzelhandel kümmert sich das Büro beispielsweise auch um Licht- und Raumklimamanagement unter dem Aspekt der Verkaufsförderung. Die Erfolgsgeschichte nahm 2013 ihren Anfang: Damals gründete Ulrich Dickmänken zusammen mit seinen Kollegen Thomas Ostendorf und Jürgen Oudemaat die Firma O&P Projektingenieure GmbH. Kurz darauf bezog man die eigene Immobilie in Ibbenbüren. Auch das Ingenieurbüro Ostendorf & Partner GmbH und Co. KG kommt dazu. So arbeiten derzeit rund 80 technische und kaufmännische Fachleute unter einem Dach. Eine Niederlassung im Raum Hannover ist ebenfalls bei den Projektingenieuren geplant.

Thema hat Fahrt aufgenommen

Die Techniker und Ingenieure befassen sich zu einem nicht geringen Teil mit den Anforderungen der Energiewende. „Es ist das bestimmende Thema, und das nicht nur wegen der akuten Gas-Krise“, betont Ulrich Dickmänken. „Schon vorher hatte es enorm Fahrt aufgenommen.“ Die Einstellung bei den Kunden habe sich geändert: „Der Preis spielt nicht mehr unbedingt die Hauptrolle, sondern die Energieeffizienz einer Anlage.“ Bei O&P begrüßt man diese Entwicklung. „Wir setzen schon seit Jahrzehnten auf energieeffiziente Systeme. Jetzt hat das Thema massiv an Fahrt gewonnen.“
Daniel Boss | redaktion@regiomanager.de

Fotostrecke

Ausgabe 03/2022

Suche