WFG Kreis Borken

25 Jahre „Großer Preis des Mittelstandes“
Podiumsdiskussion mit Moderatorin Jeanette Kuhn
Podiumsdiskussion mit Moderatorin Jeanette Kuhn
Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des „Großen Preises des Mittelstandes“ im Jahr 2019 hatte die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG) eingeladen, im Rahmen eines spannenden Events von Finalisten und Preisträgern aus dem Kreis Borken zu lernen, wie diese „NEW WORK“-Strategien schon erfolgreich umgesetzt haben und aus der eigenen neuen Arbeitswelt zukunftweisende Erfolgspotenziale erschließen. Mehr als 50 Unternehmen, Vertreter von Verbänden und Kommunen und Unterstützter des „Großen Preis des Mittelstandes“ im Kreis Borken waren der Einladung zu der Veranstaltung ins netgo Basecamp in Borken gefolgt. „Der Große Preis des Mittelstandes ist ein Qualitätssymbol für die Unternehmen, aber auch für die Region. Sie leisten hierdurch einen wichtigen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung als Wirtschaftsstandort, und unsere Region erfährt so bundesweite Aufmerksamkeit“, so WFG-Geschäftsführer Dr. Heiner Kleinschneider.
Ausgabe 01/2020