Hüls Catering: Catering für Münster und das Münsterland

Ob Betriebsfeier, Familienfestivität oder beim Kongresscatering – Hüls Catering aus Münster ist der richtige Partner für das Rundum-sorglos-Catering-Paket.

Stefan Hüls mit seinem Sohn Manuel (© Bernd Oberheim)
Stefan Hüls mit seinem Sohn Manuel (© Bernd Oberheim)
Seit 1995 selbstständig, übernimmt Stefan Hüls 1999 einen Betrieb in Münsters Innenstadt und startet mit dem Catering durch. 2007 erfolgt der Umzug in eine größere Küche nach Coerde. 2020 kauft Herr Hüls ein 4.400 Quadratmeter großes Grundstück mit Halle in der Schuckertstraße 31. Die umsatzlose Zeit während der Pandemiephase 2020/21 nutzt er zur Kernsanierung der kompletten Halle nach aktuellen energetischen Anforderungen. Am 19. Juli 2022 erfolgt der Umzug an den neuen Standort. Hier steht nun eine leistungsfähige, hochmoderne Küche zur Verfügung, die auf dem aktuellsten Stand der Technik ist. Auf 650 m² Grundfläche ist nun ausreichend Kapazität geschaffen worden.

Breites kulinarisches Angebot

Im Angebot, aus welchem die Kunden auf einer kundenfreundlichen Internetseite mit Shop (www.shop-catering.de) auswählen können, sind saisonale Gerichte, aber auch Spezialitäten wie z.B. Grillbuffets, saisonale Menüs und Fingerfoodbuffets. Inhaber Stefan Hüls betont: „Wir gestalten das Menü nach den Wünschen der Kunden. Auch mediterrane oder Wildmenüs sind kein Problem für uns. Fast alle Buffets enthalten vegetarische und vegane Komponenten. Auf Wunsch werden auch rein vegetarische oder vegane Speisen zubereitet.“ Hüls Catering versorgt primär Unternehmen, aber auch kleine und große Veranstaltungen der WWU, FH, LWL sowie private Feiern. Bei Messen, wie der Internationalen Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf), werden die Marktführer der Branche an drei Tagen rundum becatert. „Mit einer Küchenchefin, drei Köchen, drei Küchenhilfen und zwei Auszubildenden sowie 30 Aushilfen für Service und Küche produzieren wir für über 120.000 Gäste pro Jahr. Bei der bisher größten Einzelveranstaltung bisher haben wir 2.500 Gäste versorgt“, berichtet der Inhaber stolz. Zudem können Geschirr, Besteck, Gläser, Zelte, Stehtische und Kaffeeautomaten gemietet werden. Nachhaltigkeit wird bei der Firma Hüls großgeschrieben.

Nachhaltiges Catering

„Da es durch die Corona-Pandemie nur wenige Catering-Aufträge gab, haben wir die Zeit genutzt unsere Immobilie unter nachhaltigen Gesichtspunkten zu optimieren“, erläutert Stefan Hüls. Auf dem Dach des Gebäudes befindet sich eine Photovoltaikanlage mit einer Kapazität von 277 kWp. Sie ist damit eine der größten privaten Anlagen in Münster. Bei Spitzenauslastung kann sie rund 95 Prozent des Energiebedarfs der Produktion decken. Zwei Speicher mit einer Gesamtspeicherkapazität von 132 kW sorgen für die Energieversorgung, wenn der aktuelle Bedarf höher ist. Zudem wird die Energie an benachbarte Unternehmen abgegeben. Mittlerweile drei Firmenfahrzeuge sind reine Elektroautos und werden komplett über die PV-Anlage geladen. Der Cateringbetrieb ist vom Amt für Lebensmittelüberwachung zertifiziert, IHK-präqualifiziert sowie beim DPMA als geschützte Marke eingetragen. Zudem kommen die Ausbilder der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) zu Ausbildungszwecken mit neuem Personal in diesen Musterbetrieb. Zitat BGN: „So muss ein Betrieb aussehen, wenn er top geführt ist!“ Stefan Hüls blickt optimistisch in die Zukunft: „Mit dem neuen Gebäude haben wir ein erstklassiges Fundament gelegt. Da unsere drei Kinder in das Unternehmen eintreten und es gemeinsam übernehmen wollen, wird Hüls Catering auch in zweiter Generation die Veranstaltungen unserer Kunden becatern und auch in den nächsten Jahrzehnten für Zuverlässigkeit und Kontinuität in Münster stehen.“
Ausgabe 04/2022

Suche