Image
Foto: Paul Masukowitz
Anzeige

Hans-Gerd Bleckmann Informationssysteme

Effiziente IT-Lösungen

Als Spezialisten für informationstechnische IT-Lösungen helfen Hans-Gerd Bleckmann und sein Team ihren Kunden dabei, die Arbeitsabläufe zu optimieren und so den Arbeitsalltag effizienter zu gestalten.



„One face to the customer!” So lautet die einfache Regel, mit der Hans-Gerd Bleckmann in rund 25 Jahren der Selbstständigkeit immer die besten Erfahrungen gemacht hat. „Wir sind für zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen weit mehr als ein IT-Dienstleister. Wir sind sowohl als Lösungs Partner für kaufmännische Probleme, als auch bei der preisgünstigen Aktualisierung der in die Jahre gekommenen Technik gefragt“, beschreibt er das breite Spektrum der Aufgaben. Und um dabei unkompliziert zu einfachen Ergebnissen zu kommen, hat sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit bewährt, bei der sich langjährige Kunden auf die Kompetenz ihrer Ansprechpartner in der IT-Agentur verlassen können: „Von der strategischen Beratung bis zur schnellen Hilfe in Notfällen fühlen wir uns für jede Anfrage zuständig.“

So ist die Hans-Gerd Bleckmann Informationssysteme GmbH & Co. KG über die Jahre am Niederrhein mit vielen guten Stammkunden kontinuierlich gewachsen. „Schon in den 90er-Jahren haben wir begonnen, hier rund um Rees kaufmännische Software-Lösungen einzuführen – und zwar oft bei Firmen, die bis dahin nur eine elektrische Schreibmaschine im Einsatz hatten“, erinnert sich der Firmeninhaber, der in seinem Business daher schon frühzeitig die Perspektive eines Unternehmensberaters mit der Kompetenz für die Struktur- und Prozessoptimierung einnahm. Für mittelständische Unternehmen zwischen fünf und 500 Bildschirmarbeitsplätzen heißt die ERP-Basislösung heute „mesonic WinLine“ und bei gehobenen Handwerksunternehmen bildet die „pds Software“ das kaufmännische Rückgrat. „In der optimalen Anpassung dieser Systeme an die individuelle Situation beim Kunden liegt ein wesentlicher Teil unserer Arbeit“, erklärt Dennis de Vries, der seit drei Jahren den Bereich Consulting und Support bei Bleckmann leitet. Hinzu kommen modulbasierte Weiterentwicklungen wie z.B. MESOLager, die auf Kundenanforderungen reagieren, die im ERP-Standardtool nicht enthalten sind.

Individuelle
Leistungsoptimierung

Um die Jahrtausendwende expandierte das mittlerweile 30-köpfige Unternehmen auch nach Baden-Württemberg und Bayern. Seit einigen Jahren gibt es auch ein Büro in Mülheim an der Ruhr, um das Kerneinzugsgebiet von der niederländischen Grenze über das Ruhrgebiet bis ins Sauerland hinein optimal erreichen zu können: „Alles eine Frage der Kundennähe.“ Heute wird kein zukunftsorientierter Unternehmer mehr infrage stellen, dass die Digitalisierung der Prozessabläufe ein wichtiger Erfolgsfaktor ist. Dabei dürfen IT-Systeme im Betrieb nicht als Fremdkörper empfunden werden, sondern sie sollen dabei helfen, die Arbeitsabläufe zu optimieren und damit die Prozesse so effizient zu gestalten, dass die gewonnene Zeit kreativer und produktiver genutzt werden kann. „Entscheidend ist die ganzheitliche Betrachtung von IT, Organisation, Prozessen und den Menschen im Unternehmen“, erklärt André Voller, verantwortlich für die Unternehmensberatung.

Nach der umfangreichen Lösungsberatung, und einer detaillierten Analyse der Firmensituation mit dem Kunden, erfolgt die Auswahl und Optimierung der Software und bei Bedarf die Anpassung der Hardware-Infrastruktur. Entsprechend gibt es bei Bleckmann keine starren Abteilungen. Technik, Infrastruktur, Consulting, Support und Software-Entwicklung betrachten jedes Kundenprofil ganzheitlich und arbeiten am Ergebnis Hand in Hand. „Entscheidend ist für unsere Kunden am Ende selten der Preis, denn die erzielte Leistungsoptimierung ist neben unserer Zuverlässigkeit der relevante Faktor, den sie zu schätzen wissen“, so Hans-Gerd Bleckmann.

Ausgabe 01/2018