Image
Seniorchef Willi Hormes und Geschäftsführer Sascha Hormes (v.l.)
Anzeige

P3-Ingenieurbüro

Profi-Lösungen für die Sicherheit

P3: Das steht für Planen, Projektieren und Prüfen. Das zertifizierte Mönchengladbacher Ingenieurbüro ist Experte für Teil- und Komplettlösungen in der Sicherheitstechnik vom Brandschutz bis zur Zugangskontrolle



Ein umfassendes Sicherheitskonzept ist heute für viele Unternehmen von hoher Bedeutung – für einige Branchen sogar absolut überlebenswichtig. Ein Krankenhaus z.B. trägt die Verantwortung für Leben und Gesundheit Hunderter Patienten. Dazu finden sich in seinen Räumen wertvolle Technik sowie hochwirksame Medikamente, die nicht in falsche Hände geraten sollen. „Für ein Großkrankenhaus mit 35 Gebäuden haben wir eine Lösung in der Brandmelde- und Lichtruftechnik in Zusammenarbeit mit einem Managementsystem für die Bewältigung der umfassenden Sicherheitsaufgaben entwickelt“, erklärt Sascha Hormes, Geschäftsführer des Mönchengladbacher Sicherheitsdienstleisters. „Dort gibt es über 10.000 automatische Störungsmelder; die zeigen u.a. Brände, Energieausfälle, unbefugtes Betreten von Gebäuden und natürlich Gesundheitszustand und Wünsche der Patienten an. Wir sorgen dafür, dass alle Informationen über Störungen sicher erfasst und bearbeitet werden.“

Teil- und Komplettlösungen

Komplettlösungen für die Sicherheit eines Betriebes, wie hier in einem Krankenhaus, sind die besondere Stärke des Technikdienstleisters, dessen drei „P“ für Planen, Projektieren und Prüfen stehen. Es werden aber ebenso sicherheitstechnische Einzelaufgaben, wie etwa die Beleuchtung und Kennzeichnung von Fluchtwegen oder die Einrichtung von Rauch-Wärme-Abzügen, übernommen. Das aktuell aus elf Mitarbeitern bestehende P3-Team deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Sicherheitstechnik ab – von der Beratung über die Planung und Umsetzung inklusive Montage der Technik bis zur Wartung und Instandsetzung bestehender Anlagen. Dabei sind sowohl die Branchen als auch die Technikbereiche äußerst vielfältig. „Zu unseren Kunden zählen viele Unternehmen vom Niederrhein bis hin nach Köln und Aachen“, weiß Seniorchef Willi Hormes. „Es kommt aber auch vor, dass wir in Frankfurt oder Leipzig tätig werden.“

Sicherheitstechnik für unterschiedliche Branchen und Anwendungen

Das Branchenspektrum des Mönchengladbacher Ingenieurbüros reicht von der Industrie über Handel und Logistik, Kindergärten und Schulen bis zu Hotels und Banken. Mit dem vielfältigen Know-how und der verfügbaren Technik wird der komplette Brandschutz, von der Brandmeldetechnik über Fluchtwege- und Evakuierungsplanung bis zu Feuerwehrlaufkarten und –einsatzplänen, abgedeckt. Bei Bedarf stellt P3 auch einen externen Brandschutzbeauftragten. Der zweite wichtige Schwerpunkt ist die Einbruchmeldetechnik und alles, was damit zusammenhängt, wie Zutritt- und Zeitkontrolle sowie Türschließtechnik. Technische Dokumentation für alle Bereiche der Sicherheitstechnik ist eine weitere Dienstleistung.

Durch TÜV und VdS zertifiziert

Aufgrund der Betriebserfahrung aus über 20 Jahren und der in dieser Zeit gesammelten Expertise ist P3 sowohl durch den TÜV als auch durch den VdS – eine der renommiertesten Institutionen in Sachen Unternehmenssicherheit – zertifiziert und erfüllt deren Normen und Vorgaben Jahr für Jahr. Eine wichtige Grundlage für den hohen P3-Qualitätsstandard ist die äußerst geringe Fluktuation im Unternehmen. „Über die Hälfte unserer Mitarbeiter ist schon 15 Jahre und länger bei uns“, so Willi Hormes. „Außerdem versteht jeder alle unserer Arbeitsgebiete. Somit ist es egal, welcher Techniker zum Kunden kommt. Der Kunde wird immer bestens beraten.“

Ausgabe 01/2018