Baustofftransporte mit Tradition

Glees + Auge ist der Logistik-Spezialist für schüttbare und nicht-schüttbare Baustoffe, Baustofflogistik und Entsorgung am Niederrhein.
Markus Auge mit seinen leitenden Angestellten am Neusser Firmensitz
Markus Auge mit seinen leitenden Angestellten am Neusser Firmensitz
Wenn Tradition zum Leitfaden der Unternehmenskultur wird und ein Mittelständler am Niederrhein Qualität mit Zuverlässigkeit paart, dann gehört dieser bald zum tragenden Fundament unserer Wirtschaft. Ein solches Traditionsunternehmen ist die Glees + Auge GmbH in Neuss. Das Unternehmen ist seit 1956 ein zuverlässiger Partner für Baustoffe, Baustofflogistik und Entsorgung. „Wir transportieren für Sie schüttbare und nicht-schüttbare Baustoffe“, sagt Geschäftsführer Marco Auge, der das Unternehmen heute in dritter Generation führt. „Unser vielseitiger Fuhrpark umfasst über 40 Fahrzeuge mit einer Nutzlast von zwei bis 28 Tonnen.“ Dabei sind alle Fahrzeuge mit moderner Technik wie Funkanlagen und GPS-Ortung ausgestattet, was schnelle Reaktionszeiten und eine flexible Disposition ermöglicht. Für diese sorgen die 62 Mitarbeiter des Unternehmens.

Versorgung, Entsorgung, Recycling


Hoch-, Tief- oder Straßenbau – Glees + Auge ist Ihr Spezialist für schüttbare Baustoffe. „Ob Kies, Sand, Mutterboden, Naturstein oder Kalkstein – wenn es um schüttbare Baustoffe für den Gewerbe-, Landschafts- und Straßenbau geht, sind wir für Sie da. Dabei liefern wir auch in kleinen Mengen ab 0,5 Kubikmetern, was vor allem für kleinere Projekte und Privatpersonen interessant ist“, so Auge. Zudem können verschiedenste Materialien, wie z.B. Sand, Kalkstein oder Basalt, nach telefonischer Rücksprache im unternehmenseigenen Lager abgeholt werden. Auch bedient Glees + Auge die Versorgung und Entsorgung von Baustellen mit mineralischen Rohstoffen wie Bauschutt, Straßenbruch, Böden und selbst belasteten Materialien oder Teer. Das Unternehmen ist ein zertifizierter Entsorgungsbetrieb. „Wir liefern den Boden nicht nur – wir nehmen ihn auch mit. Überall dort, wo Boden ausgehoben wird, sind wir mit unserem Bodenmanagement zur Stelle und transportieren ihn ab“, beschreibt Auge. Das Unternehmen entsorgt den Boden fachgerecht oder verwertet ihn im Rahmen des Recyclings weiter. Recycling kann dabei eine attraktive Alternative sein. „Wenn ein anderer Baubetrieb einen Boden wie Ihren z.B. als Auffüllmaterial benötigt, dann können Sie wertvolle Kosten einsparen“, erklärt Marco Auge. „Wir vermitteln diese Geschäfte und transportieren dabei Böden vom Anbieter ohne Zwischenlager zum Nachfrager.“

Big Bag Theory


Die Erweiterung von Produkt- und Dienstleistungsportfolio gehört auch im Jubiläumsjahr 2016, zum 60-jährigen Bestehen, zur Unternehmensphilosophie wie am ersten Tag. So bietet Glees + Auge alle schüttbaren Materialien im Big Bag. „Der Big Bag ist die beste Lösung, wenn schüttbare Materialien vor Ort gelagert werden müssen oder bei geringem Platzangebot, wie z.B. in Innenstädten, bereitstehen muss“, so Auge. Eine besondere Spezialität im Hause Glees + Auge ist der Transport von Schnee. So lieferte das Unternehmen u.a. den Schnee für den Skilanglauf-Weltcup in Düsseldorf. Auch auf Schalke hüllten die Neusser bereits den Fußballtempel der Knappen zur Biathlon World Team Challenge 2014 in Weiß. „Das war ein großer Spaß für uns alle“, lacht Auge. Mit Glees + Auge haben Sie immer einen verlässlichen Partner für Ihre Baustoffe.
Ausgabe 05/2016