wir4-Wirtschaftsförderung: Netzwerke innovativ gestalten

Kreative Netzwerkarbeit und digitale Lösungen sind für die wir4 zentrale Handlungsfelder zur Nachwuchsförderung und Fachkräftesicherung in der Region.
Ziehen an einem Strang: Die Teams der wir4 und des MCC e.V. sind starke Partner in der regionalen Standortentwicklung
Ziehen an einem Strang: Die Teams der wir4 und des MCC e.V. sind starke Partner in der regionalen Standortentwicklung
Unter dem Stichwort „Innovative Netzwerkarbeit“ arbeitet die wir4 kontinuierlich an der Weiterentwicklung bestehender Netzwerke und dem Aufbau neuer Strukturen, die die interkommunale Zusammenarbeit der Städtepartner Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg stärken. Im Fokus stehen dabei die Themenbereiche Innovationen, Fachkräfte und Regionalmarketing, zu denen Aufgaben erarbeitet, Projekte aufgesetzt und neue Initiativen gestartet werden. Eine von der wir4 in 2020 angestoßene Fachkräftekampagne, die verschiedene regionale Akteure im Bereich Nachwuchsförderung in Gesprächsforen und Workshops zusammenbrachte, hat aufgezeigt, dass der Dialog sowie der Erfahrungs- und Informationsaustausch ein zentrales Anliegen aller Beteiligten ist. „Es geht nicht nur darum, neue Initiativen zu entwickeln, sondern vielmehr auch darum, die große Vielzahl an Einzelmaßnahmen in der Region sichtbar zu machen. Und: Es müssen Verbindungen geschaffen werden, damit sich Initiativen und Projekte gegenseitig stärken und befruchten können“, führt Brigitte Jansen, Vorständin der wir4-Wirtschaftsförderung, aus. Für die Netzwerkarbeit heißt das u.a., neue Kommunikationsformate zu entwickeln. Dabei spielen insbesondere digitale Plattformen eine wichtige Rolle. Diese können zum einen den Informationsfluss in der Region effektiv unterstützen und zum anderen die Aktivitäten in der Region für die Öffentlichkeit sichtbarer machen. Gleichzeitig entsteht damit ein weiterer wertvoller Baustein für das Regionalmarketing.

Impulse für die Nachwuchsförderung

Unternehmen stehen im Wettbewerb um Fach- und Nachwuchskräfte unter dem Druck, sich konkurrenzfähig zu positionieren und ihr Employer Branding kontinuierlich zu pflegen. Die wir4 unterstützt die regionalen KMU in diesem Prozess mit Weiterbildungsangeboten und Informationen zu Fördermöglichkeiten. So wird die seit einigen Jahren in Kooperation mit Competentia – Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein angebotene Workshop-Reihe in 2021 fortgesetzt. Eine erste Online-Werkstatt zum Thema „Onboarding neuer Mitarbeiter“ wurde bereits erfolgreich durchgeführt, weitere Veranstaltungen für die zweite Jahreshälfte sind in Planung. Eine andere Initiative für regionale Unternehmen ist die Berufsorientierungsmesse „connect me“, die die wir4 als Mitorganisator gemeinsam mit der Hochschule Rhein-Waal und dem Netzwerk für Ausbildung und Beschäftigung im Kreis Wesel seit sieben Jahren erfolgreich durchführt. Coronabedingt konnte die connect me, so wie die meisten anderen Präsenzveranstaltungen zur Karriereplanung, im letzten Herbst nicht stattfinden. Jetzt ist das vorrangige Ziel der wir4, gemeinsam mit den Netzwerkpartnern Instrumente und Formate zu entwickeln, die das entstandene Beratungsvakuum bei den Berufseinsteigern füllen und den Unternehmen eine Plattform bieten, sich als Arbeitgeber zu präsentieren. Langfristig soll ein Online-Angebot als sinnvolle Ergänzung zu Präsenzveranstaltungen etabliert werden.

Wirtschaft und Wissenschaft zusammenbringen

Die Hochschule Rhein-Waal (HSRW) ist ein wesentlicher Impulsgeber und Katalysator für die Standortqualität der wir4-Region. Dazu gibt es an der HSRW verschiedenste Projekte, damit Lehre und Forschung und die Partner aus Wirtschaft und Gesellschaft in den Wissenstransfer treten können. Für die Unternehmen bieten sich damit Chancen, nachhaltige, innovative Lösungen zu entwickeln und kreative Entwicklungsprozesse anzustoßen. Mit dem Förderverein Campus Camp-Lintfort e.V. (CCL), der von der wir4 geschäftsführend betreut wird, wird die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft unterstützt. „Die Förderung von Projekten am Campus Kamp-Lintfort ist für uns ein Engagement mit Mehrwert für alle Seiten. Durch die Übernahme von Deutschlandstipendien entstehen zum Beispiel persönliche Kontakte zwischen Studierenden und Unternehmen, aus denen Studierendenprojekte, Praktika und Abschlussarbeiten entwickelt werden und die eine Perspektive für eine Einstellung in die Unternehmen der Region bieten“, beschreibt Andreas Kaudelka, Vorsitzender des Fördervereins, die Motivation des CCL. Ein weiterer wichtiger Partner für den Wissenstransfer insbesondere im Bereich Digitalisierung ist der Mobile Communication Cluster e.V. (MCC). Der MCC ist Netzwerkpartner der wir4-Wirtschaftsförderung und unter dem Dach der wir4 angesiedelt. In enger Zusammenarbeit suchen die Partner nach Ideen für Förderprojekte, um Digitalisierung und Innovation regionaler KMU zu stärken. So ist der MCC seit 2017 Regio-Koordinator und Projektpartner des EU-Förderprojektes „DigiPro“. Aktuell ist er außerdem Kooperationspartner der Hochschule Rhein-Waal im Projekt „Cross Innovation Lab Niederrhein (XI-Lab)“. Ziel des Projektes ist, mit einem neuen methodischen Ansatz die Innovationsfähigkeit regionaler Unternehmen anzuregen und zu verbessern. Auch an der Planung des Innovationsforum „Smart Region Niederrhein (SRN)“ ist der MCC beteiligt. „Eine win-win-Situation für Unternehmen, Hochschule und die wir4-Region als Ganzes, die wir als interkommunale Wirtschaftsförderung mit unseren Netzwerkaktivitäten unterstützen und in die Region tragen“, resümiert Brigitte Jansen mit einem optimistischen Blick auf die weitere regionale Standortentwicklung.


MCC – Mobile Communiation Cluster e.V.
Partner für Förderprojekte. Der Mobile Communication Cluster e.V. (MCC e.V.) hat es sich zur Aufgabe gemacht, für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie landwirtschaftliche Betriebe am Niederrhein Kooperationspartner zu finden, um für den globalen und sich ständig verändernden Markt professionell aufgestellt zu sein. Die Digitalisierung wird eine Selbstverständlichkeit!

CCL – Förderverein Campus Camp-Lintfort e.V.
Zukunft fördern! Der Förderverein Campus Camp-Lintfort unterstützt die Hochschule Rhein-Waal insbesondere in den Bereichen Wissenschaft und Forschung und setzt sich für den Aufbau, die regionale Einbindung und die Entwicklung der Hochschule am Standort Kamp-Lintfort ein. Werden auch Sie Mitglied im Förderverein!

Netzwerk für Ausbildung und Beschäftigung im Kreis Wesel
Fachkräfte sichern! Zusammenschluss regionaler Unternehmen, Institutionen und Organisationen mit dem Ziel, Unternehmen in der Region für die Sicherung von Fachkräften zu stärken.

wir4 – Wirtschaftsförderung
Seit 20 Jahren macht sich die interkommunale wir4-Wirtschaftsförderung für die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes der Städte Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg stark. Als Berater und Projektbegleiter betreut die wir4 Unternehmen von der Anfrage bis zur Ansiedlung und darüber hinaus. Die wir4-Wirtschaftsförderung initiiert Projekte und entwickelt tragfähige Netzwerke zur langfristigen Stärkung des Wirtschaftsstandortes.

Fotostrecke

Ausgabe 02/2021

Kontakt

Wirtschaftsförderung wir4

Adresse:
Genender Platz 1 1,
47445 Moers
Telefon:02841 9999690

Suche