Spezialist für Raumsysteme seit über 35 Jahren

FAGSI mit Hauptsitz im oberbergischen Morsbach und weiteren Niederlassungen, u.a. in Krefeld, ist auf modulare Raumsysteme und hochwertige Containeranlagen spezialisiert.
Temporäres Bürogebäude von FAGSI mit besonders energieeffizienten Containern
Temporäres Bürogebäude von FAGSI mit besonders energieeffizienten Containern
Die Frage nach neuen Raumlösungen stellt sich immer wieder und quer durch alle Branchen. Dabei muss es immer schnell und unkompliziert gehen. Die FAGSI Vertriebs- und Vermietungs-GmbH mit Hauptsitz in Morsbach und weiteren Niederlassungen in Krefeld, Hamburg, Dresden, München, Paris und im schweizerischen Wikon hat für solche Anfragen die perfekte Antwort. Denn Container und Raumsysteme von FAGSI schaffen maßgeschneiderte Lösungen für jeden Bedarf - schnell, flexibel und effizient - als Kauf- oder Mietcontainer. Die Raumsysteme eignen sich für den Einsatz in der Verwaltung, im Schul- und Bildungswesen, als Wohnunterkunft oder auf der Baustelle. FAGSI bietet über drei Jahrzehnte Erfahrung als Pionier für Raumsysteme und zertifizierte Container „Made in Germany“, die sich durch konstante Qualität in der ISO-zertifizierten Fertigung auszeichnen. Rund um die Produktion und Bereitstellung der Raumsysteme bietet das Familienunternehmen ein umfassendes Leistungspaket von der Planung bis hin zur individuellen, schlüsselfertigen Ausstattung.

Krefeld: Bis zu 200 Bauvorhaben jährlich


Die FAGSI-Niederlassung Rhein/Ruhr befindet sich in Krefeld. Seit 2009 betreut das Team um Niederlassungsleiter Frank Martin Müller jedes Jahr mehr als 200 Bauvorhaben im Ruhrgebiet, am Niederrhein und in Ostwestfalen. „Unser Standort ermöglicht einen engen Kontakt zu unseren Kunden. Dieser ist uns besonders wichtig“, betont Müller. Kundendienste wie z.B. kurzfristige Servicefahrten sind für Müller eine Selbstverständlichkeit. Auch lokale Subunternehmer werden in die Projekte mit einbezogen. Bei seinen Mitarbeitern setzt er auf gute Teamarbeit, Kompetenz und Erfahrung: „Wir führen jedes Jahr diverse Großprojekte aus, kümmern uns um auslaufende Mietobjekte und betreuen unsere Bestandskunden. Das verlangt ein starkes und einsatzbereites Team.“ Elf Mitarbeiter kümmern sich um die Abwicklung, Organisation und Umsetzung der Kundenaufträge. Neben dem Niederlassungsleiter sind Ute Müller, Henning Müller und Henning Jansen für den Vertrieb der Containerlösungen zuständig. Sie sorgen dafür, dass alle Bauvorhaben reibungslos ablaufen. Technisch werden die Aufträge von den beiden Bau- und Projektleitern Thorsten Kolb und Sven Dobrzynski betreut.

Innovative Interimslösungen


Ein Prestigeprojekt für die Niederlassung war der Bau und die Betreuung der größten temporären Hochschule in Deutschland: Die Hochschule Ruhr West (HRW) in Mühlheim an der Ruhr entstand im Februar 2012 nach einer Bauzeit von nur zehn Wochen. Zwei weitere Gebäude wurden bis Ende 2013 fertiggestellt. Die Hochschule bestand somit aus 834 Containermodulen mit einer Gesamtfläche von rund 15.000 qm. Nach rund vier Jahren Standzeit wurde dann im April alles für die Umnutzung der Mietmodule vorbereitet. Von der ursprünglichen Baugrundfläche bleiben nun ca. 9.200 qm für vier weitere Jahre bestehen; neuer Nutzer ist die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) Gelsenkirchen. Durch die Weiter- und Umnutzung der Module sind die Mietlösungen von FAGSI nicht nur flexibel, sondern auch besonders nachhaltig. Auch für einen Teil der Verwaltung der Heinrich-Heine-Universität (HHU) in Düsseldorf hat FAGSI ein hochwertiges Interimsgebäude mit gesamt 6.000 qm BGF errichtet, das während andauernder Sanierungsarbeiten noch bis 2017 bestehen bleibt. Dieses Projekt wird ebenfalls von der Krefelder Niederlassung aus betreut. Als Spezialist im Containerbau gehört das Familienunternehmen FAGSI mittlerweile europaweit zu einem der führenden Anbieter für mobile Raumsysteme, zertifizierte Container und Gebäude in Containerbauweise.
Ausgabe 06/2016