Meister der Warehouse Logistics

Flurförderzeuge und Regalanlagen von Timmermanns.
Schwaches Geschlecht? Starke Nachfolger!
Schwaches Geschlecht? Starke Nachfolger!
Lagern, Verpacken, Kommissionieren – was nicht niet- und nagelfest ist, das gehört von A nach B, zum Kunden oder ins Hochregal – Intralogistik ist das Herz eines jeden Unternehmens und Timmermanns der Herzschrittmacher. Der Experte für Warehouse Logistics aus Erkrath ist dabei ein zuverlässiger Partner für Industrie und Gewerbe. „Was auch immer Sie zum Thema Stapeln, Transportieren, Lagern, Schließen oder Öffnen sowie Reinigen suchen: Das sind seit 1964 unsere Stärken. „Als erfahrene Spezialisten gewährleisten wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Kompetenz in allen Fragen ihrer innerbetrieblichen Logistik“,  erklärt Geschäftsführer Andreas Petrick.

Geräte vom Weltmarktführer TOYOTA


Ihr Betrieb arbeitet nur so gut wie die Technik, für die Sie sich entschieden haben. „Dazu brauchen Sie Geräte und Maschinen, auf die Sie sich verlassen können; sie müssen funktionieren, einsatzbereit sein und dem ganz speziellen Aufgabenfeld eines Unternehmens entsprechen“, weiß Petrick. Als Vertragshändler weltmarkt- und branchenführender Hersteller wie der Toyota Material Handling Corporation führt Timmermanns die gesamte Palette der Flurförderzeuge. „Wir sind ein Full-Liner; vom klassischen Hubwagen über den Elektro-Frontstapler bis hin zum Schmalgangsystem bekommen Sie bei uns alles, was Sie brauchen“, so Petrick. „Wir sind nicht ohne Grund ein Vertragspartner von Weltmarktführer Toyota. Dieser fertigt qualitativ sehr hochwertige Flurförderzeuge, die dauerhaft höchste Einsatzzeiten im Betrieb gewähren.“ Eine weitere Kernkompetenz des Unternehmens stellen Regalanlagen, wie Palettenregale, Systemarbeits- oder Stahlbaubühnen, dar. „Das geht von einer kleinen Regalanlage bis hin zu Mehrgeschossanlagen“, sagt Petrick, der hierfür spezielle Fachkräfte in seiner  Mannschaft hat. Diese sind speziell ausgebildet, um Maße, Aufbau oder Statik zu bestimmen, und beraten dabei den Kunden auch entsprechend seiner tatsächlichen Anforderungen. Auch kann Timmermanns Regalanlagen reparieren, warten und gemäß gesetzlichen Vorschriften herstellerunabhängig prüfen. Als drittes Standbein bieten die Erkrather seit Neuestem auch selbstfahrende elektrische Leitern und Kommissioniergeräte aus dem Hause Faraone, die die Arbeit effizienter und sicherer machen. „Mit der allergrößten Sorgfalt kümmern wir uns um die Belange unserer Kunden; von denen wir manche schon über 40 Jahre erfolgreich begleiten“,
sagt Petrick. „Wir bieten dabei alles aus einer Hand; von der Konzeption über die Lieferung, Betreuung im Service inklusive den gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen bis zur Finanzierung der Investitionsgüter. Effizienz in der Warehouse-Logistik zur Mehrwerterhöhung in Ihrem Unternehmen sind das Ziel unserer Dienstleistungen.“

Service und ti-rent für den Mittelstand


Service und ti-rent bilden zusammen mit dem riesigen Gebrauchtgerätemarkt die wichtigsten Servicekomponenten im Hause Timmermanns. So kann das Unternehmen mit eigener Werkstatt auf besondere Kundenwünsche eingehen und z.B. Flurförderzeuge
mit speziellen Anbaugeräten ausrüsten. „Wir können auch ganz neue und eigens konzipierte Geräte, wie kürzlich einen Fasswender für einen mittelständischen Farbenproduzenten, bauen“, freut sich Petrick. Timmermanns führt über 100 Gebrauchtgeräte der verschiedensten Art und gibt Kunden mit der ti-rent eine individuelle Finanzierungsoption mit modular frei wählbaren Serviceanteilen bis hin zu einem Rundum-sorglos-Paket. „Sie bestimmen dabei, was Sie brauchen – ob einfache Wartung, Batterie- oder gleich Full-Service“, so Petrick. Das Unternehmen sieht sich als mittelständischer Dienstleister für Industrie und Gewerbe und gibt daher langfristigen Kundenlösungen und -beziehungen Vorrang vor der schnellen Rendite. „Ti-rent bedeutet Flexibilität – bei uns können laufende Verträge unkompliziert dem sich ändernden Bedarf angepasst werden“, resümiert Petrick.
Mit Timmermanns haben Sie immer einen verlässlichen Partner für ihre Warehouse Logistics.
Ausgabe 04/2016