Glas Stebani: Transparente Innovationen

In mehr als 70 Jahren hat sich die Glas Stebani GmbH als moderner und professioneller Dienstleister im Glashandwerk etabliert. Seit 2020 führt Tim Stebani das Unternehmen in dritter Generation.
Firmensitz der Glas Stebani GmbH an der Econova-Allee 18 in Essen
Firmensitz der Glas Stebani GmbH an der Econova-Allee 18 in Essen
Wer sich noch erinnert, wie es früher in einer Bank- oder Sparkassenfiliale aussah, der hat sicherlich direkt den mit dickem Panzerglas geschützten Kassenbereich vor Augen. In den letzten Jahren wurden die Glaskabinen zunehmend abgebaut, zugunsten luftiger Offenheit. Seit die Corona-Pandemie im vergangenen Jahr jedoch eine Vielzahl von Hygienemaßnahmen notwendig machte, wurden gläserne Schutzwände in jedem Geschäft, in Arztpraxen oder Büros mit Kundenverkehr zum absoluten Muss. „Schon zu Beginn der Pandemie konnten wir vielen Kunden mit passgenauen Glaselementen schnell dabei helfen, den Anforderungen der Hygieneschutzverordnung gerecht zu werden“, erinnert sich Tim Stebani und freut sich, sein Kerngeschäft um diese zusätzliche Aufgabe ergänzt haben zu können. Aus dem ursprünglichen Notfallservice ist mittlerweile ein hochwertiges und auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Gestaltungselement geworden, das viele Planer bei der Neugestaltung von Gewerbeimmobilien bei der Glas Stebani GmbH gleich mitbestellen. Seit vergangenem Jahr ist Tim Stebani der alleinige Geschäftsführer des Unternehmens, das sein Großvater Hans Stebani vor mehr als 70 Jahren in Essen gegründet hat und das von seinem Vater Klaus Stebani, zuletzt in 11 Jahren Co-Leitung mit Tim, zur jetzigen Größe mit 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufgebaut wurde. In der dritten Unternehmergeneration geht es Tim Stebani nun darum, die drei sehr gut strukturierten Geschäftsbereiche Glasbau, Glasservice und Glashandel kontinuierlich auszubauen und dabei auch weiterhin so bodenständig zu bleiben wie eh und je. „Wir wollen die offene und transparente Kommunikation mit unseren Kunden pflegen, auch wenn das in der heutigen Zeit eine große Herausforderung ist“, beschreibt Tim Stebani seinen Anspruch. Hierzu verweist er auf die neuen Medien wie Facebook und Google, wo das Unternehmen über die handwerklichen Tätigkeiten in Wort, Fotos und kleinen Videoclips informiert. Dazu hat Stebani zu Beginn dieses Jahres sein neues Kundenmagazin MAG herausgebracht, dass hintergründige Einblicke in interessante Projekte, innovative Trends und Produkte sowie das soziale Engagement der Firma bietet – sehr interessante Themen für alle Kundengruppen von Architekten, Innenausbauern, Büroplanern, Privatleuten bis hin zu Facility Management und Versicherungen.

Transparenz ist Trend

Mit gläsernen Trennwandsystemen, Strukturglas, Designglas sowie Glastüren als Schiebe-, Dreh-, Automatik- oder Pendeltür liefert die Sparte „Technischer Glasbau“ rund 50 Prozent des Firmenumsatzes. Auch die Herstellung und Montage gläserner Duschkabinen gehört hier zum täglichen Geschäft, wie auch jede Form von Spiegel, gläsernem Vordach oder zertifizierten Brandschutzlösungen. Mit zahlreichen Architekten, Planern und Innenarchitekten ist das Team von Glas Stebani oft schon in der Konzeptionsphase eines Bauvorhabens intensiv im Gespräch, denn der durchsichtige Werkstoff Glas ist heutzutage aus der modernen Architektur nicht mehr wegzudenken. „Transparenz ist auch weiterhin ein Megatrend in der Architektur“, freut sich Tim Stebani über die große Nachfrage, die ihn auch dazu motiviert hat, ein eigenes Trennwandsystem zu entwickeln, bei dem die Scharniere zur Haltung der Glastüren ganz elegant in den Türzargen verschwinden und damit ein optisches Highlight setzen. Tim Stebani: „Wir können mit diesem System sehr flexibel auch kleinere Umbauten realisieren, z.B. in Arztpraxen oder Büros, wo es eher um die ausgefallene Qualität als um Quantität geht.“ Zur Unternehmenssparte „Glasservice/Dienstleistungen“ zählt Stebani alle Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen die das Tagesgeschäft bestimmen. Das können Wartungs- und Einstellarbeiten an jeglichen Glas- und Bauelementen sein sowie kurzfristige Reparaturen nach Glasschäden, die mitunter von Versicherungen, FM-Dienstleistern oder dem Endkunden direkt in Auftrag gegeben werden. „Hierfür haben wir natürlich einen 24-Stunden-Glasnotdienst“, erläutert Tim Stebani das Angebot seines Unternehmens, im Notfall schnelle Hilfe zu leisten. Gerade bei Bruchschäden an Ladenlokalen ist dieser Dienst sehr gefragt. Oftmals vergehen nur wenige Stunden, bis eine neue Verglasung eingesetzt wird. Vergleichsweise aufwendig gestaltete sich hingegen ein Auftrag, bei dem im vergangenen Jahr die 30 Jahre alte Drahtverglasung auf dem Dach eines Kundenparkhauses in Essen erneuert werden musste. Das denkmalgeschützte Gebäude gehörte ehemals zu den Fabrikhallen der Essener Krupp-Stahlwerke: „Unsere Aufgabe war es zunächst einmal, nach den Ursachen für aufgetretene Glasschäden zu suchen, dann die alten Gläser zu entfernen und neue Rahmen mit 350 optimierten Glasflächen wieder einzusetzen. Das Ganze musste bei laufendem Kundenbetrieb und unter Einhaltung aller Sicherheits- sowie Denkmalschutzauflagen erfolgen“, berichtet Tim Stebani, dessen Team die logistische Herausforderung mit Bravour meisterte.

Die Welt des Glases

Eine weitere Dienstleistungs-Aufgabe hat sich in den vergangenen Jahren mit der Wärmeschutzsanierung von Gebäuden ergeben, die Glas Stebani in Kooperation mit hierfür qualifizierten Ingenieurbüros anbietet – von der initialen Energiebedarfsrechnung des Energieberaters bis zur baulichen Umsetzung des ökologisch ausgerichteten Konzeptes durch Glas Stebani. Schließlich bietet das Unternehmen auch für den privaten Kunden in der Sparte „Glashandel“ alle Glaselemente, Glaszuschnitte von der Innentürfüllung bis zur Designablageplatte sowie Beschläge und Zubehörteile für Ganzglas- oder Duschkabinentüren zur direkten Abholung am Firmensitz unweit des Essener Hafens an. Tim Stebani: „Mit unserer werkseigenen Produktion können wir schon fast jeden Kundenwunsch realisieren und die passgenau zugeschnittenen Gläser in zahlreichen Stärken sowie für die unterschiedlichsten Anforderungen anbieten. Demnächst werden wir durch eine eigene Farbbeschichtung noch schneller auf individuelle Kundenwünsche reagieren können.“ Wer zum Thema Kreativität mit Glas noch Ideen oder Inspirationen benötigt, der findet in der 240 Quadratmeter umfassenden Glas-Ausstellung in der Stebani-Zentrale zahlreiche Anwendungsbeispiele. Das kompetente Stebani-Beratungsteam führt Interessenten gern durch die „Welt des Glases“ und gibt Erläuterungen, die man gern als Anregungen für das nächste eigene Glasbauvorhaben mitnehmen kann. „Im Verlauf dieses Jahres werden wir unsere Ausstellung umbauen und mit außergewöhnlichen Exponaten aktualisieren“, weckt Tim Stebani jetzt schon einmal die Neugier auf transparente Innovationen.
Emrich Welsing | redaktion@regiomanager.de

Fotostrecke

Ausgabe 01/2021

Kontakt

Glas Stebani

Glas Stebani

Adresse:
Econova-Allee 18 18,
45356 Essen
Telefon:0201821349-0
Fax:0201/821349-29

Suche