ISM

Wirtschaftsförderer Beck neu im Kuratorium
Rasmus C. Beck verstärkt das ISM-Kuratorium
Rasmus C. Beck verstärkt das ISM-Kuratorium
Die International School of Management (ISM) verstärkt ihr Kuratorium mit einem weiteren Wirtschaftsexperten: Rasmus C. Beck, vormals Geschäftsführer der Business Metropole Ruhr und ab Frühjahr 2021 Geschäftsführer der Duisburger Wirtschaftsförderung, unterstützt nicht nur das regionale Netzwerk der Hochschule, sondern bringt auch seine Expertise in Themen wie Internationalisierung, Innovation und digitale Transformation ein. „Wer Impulsgeber sein möchte, braucht selbst Austausch mit Expertinnen und Experten, besonders über die eigenen Netzwerke hinweg. Das Kuratorium der ISM versammelt ein breites Wissen über Wandel in Unternehmen und darüber, welche Auswirkungen dieser Wandel für die Wirtschaft und Gesellschaft bedeutet“, erklärt Beck sein Engagement im Kuratorium. „Für meine Arbeit in der Wirtschaftsentwicklung sind dieser Austausch und die wissenschaftliche Reflexion essenziell wichtig, um neue Projekte für die Wettbewerbsfähigkeit von Städten und Regionen zu generieren.“ Andersherum möchte er mit seinen Netzwerken in Politik, Verwaltung und Wirtschaft sowie seinem Wissen im Innovationsmanagement die Arbeit der Hochschule unterstützen. ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt freut sich auf die Zusammenarbeit: „Im Ruhrgebiet hat Rasmus C. Beck die Wirtschaft erfolgreich weiterentwickelt und wird auch in Duisburg innovative Strategien für die Zeit in und nach der Krise finden. Wir freuen uns sehr, einen so vielseitigen Wirtschaftsexperten in unserem Kuratorium zu haben und dabei gleichzeitig noch stärker an das Ruhrgebiet als Heimatregion der ISM anzuknüpfen.“ Dem ISM-Kuratorium gehören aktuell rund 40 Mitglieder an. Zusammen mit ihnen verstärkt die ISM den Dialog zwischen Hochschule und Wirtschaft und stellt die moderne Praxisausrichtung der Studienprogramme sicher.
Ausgabe 06/2020