DigitalAnzeige

Unterwegs zu „Industrie 4.0“

Sauerländer Software-Spezialisten kennen den Weg für Produktion und Handel.
Sich jetzt digital ganz neu aufzustellen ist die Herausforderung für Unternehmen aller Branchen. Die „Sauerländer Softwarespezialisten“ Wrede GmbH Softwarekonzepte sind dabei kompetente Partner. Mit langjährigen Erfahrungen und Prozesskenntnissen hat sich das Beratungshaus – aus der seit 1978 bestehenden WREDE Unternehmensgruppe gegründet – als SAP-Goldpartner für kleine und mittelständische Unternehmen etabliert. Die eingesetzte ERP-Lösung SAP Business One – die Standard-Software vom Marktführer SAP – ist investitionssicher, einfach zu bedienen und darauf ausgelegt, mit dem Unternehmen und seinen Anforderungen mitzuwachsen. Über mehrere Standorte in ganz Deutschland verteilt, hat sich die Wrede GmbH Softwarekonzepte auf die Beratung und Betreuung von Produktions- und Großhandelsunternehmen spezialisiert. „Durch mehr als 300 erfolgreich eingeführte SAP-Projekte und unsere langjährige Betreuung unserer Kunden verfügen wir über das passende Know-how, gerade auch komplexere Anforderungen abzubilden und Prozessoptimierungen zu realisieren“, erklärt Geschäftsführer Christoph Becker.   

Profitabilität fängt mit Planung an!

Ein funktionierendes Supply Chain Management mit optimal aufeinander abgestimmter Planung, Kalkulation und Beschaffung ist die Grundlage für eine erfolgreiche Positionierung am Markt. Transparenz, Abbildungen in Echtzeit, Effizienz und Schnelligkeit – auch bei der Angebotserstellung – sind maßgeblich, um im Wettbewerb ganz vorne mit dabei zu sein. Die Digitalisierung der Produktions- und Logistikprozesse ermöglicht erhebliche Effizienzsteigerungen. Im intensiven Austausch wird gemeinsam ein individuelles und passgenaues Konzept erarbeitet und entwickelt. Die einzelnen Schritte auf dem Weg zu Industrie 4.0 werden transparent dargestellt und optimal gelöst. Geschäftsführer Christoph Becker: „Unser Kunde profitiert doppelt: investitionssicher auf stets aktuellem technischem Stand bei niedrigen Total Cost of Ownership.“ Durch intelligente Softwarelösungen und kostengünstige Module für Produktions- und Handelsunternehmen sowie Branchenerweiterungen für die Metall verarbeitende Industrie verläuft der Weg hin zur „Smart Factory“. Im unternehmenseigenen Technologiezentrum werden diese speziellen Konzepte entwickelt und als Erweiterung für SAP Business One realisiert, um den Kunden sämtliche Lösungen aus einer Hand anbieten zu können. Das Portfolio der papierlosen Fertigung – Smart Factory – umfasst innovative PPS-, BDE-, Zeiterfassungs- und Logistik-Apps sowie Maschinen- und Lagersystemanbindungen. Im Bereich des papierlosen Büros werden Webshop und Portalanbindungen, digitale Akten, elektronischer Beleg und Rechnungsversand angeboten. 

Kompetente Hotline und umfassender Support

Zum Kundenservice gehören eine eigene Hotline und Supportabteilung, die mit speziell ausgebildeten Mitarbeitern besetzt ist. „Unsere Kunden schätzen die kompetente und schnelle Hilfe unseres Support-Teams, das bei Problemen und Fragen jederzeit zur Seite steht“, so Becker. Sowohl den Support als auch die Beratung zeichnet vor allem die hohe Fachkompetenz aus. Von der Logistik bis hin zur Finanzbuchhaltung – in allen Bereichen stehen Spezialisten zur Verfügung. Dadurch ist ein lückenloser Unternehmensbetrieb ohne Ausfallzeiten gewährleistet. Um den hohen Qualitätsstand langfristig zu sichern, werden die Berater und Softwareentwickler regelmäßig durch SAP zertifiziert.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2021

Kontakt

Wrede Softwarekonzepte

Wrede Softwarekonzepte

Adresse:
Dungestr. 84,
59757 Arnsberg
Telefon:02932/20397-0
Fax:02932/20397-25

Suche