Veranstaltung auf einem neuen Niveau

Die Renovierungsarbeiten im Hotel Haus Delecke sind fast abgeschlossen.
Als Rittergut 1270 erbaut, erstrahlt das Haus Delecke am schönen Möhnesee jetzt im neuen Glanz. Seit 1926 wird das schlossähnliche Gebäude als Hotel und Restaurant genutzt. Durch den stetigen Wandel der Hotellerie hat sich Haus Delecke in den Veranstaltungsräumen und den Zimmern an neu gesetzte Standards angepasst. Die Moderne und Tradition miteinander zu vereinen ist eine schwierige Aufgabe, die vom Hotel gut bewerkstelligt wurde. Die insgesamt fünf neu renovierten Tagungsräume stechen durch eine stimmige Farbgestaltung und modernste Technik hervor. Durch kleine farbliche Akzente und ausgewählter Dekoration wird den Räumen der letzte Schliff und eine vitalisierende Raumatmosphäre verliehen. In dem Tagungsraum „Körbecke“ können Sie Ihr Meeting aufgrund des digitalen Flipcharts bereits zu Hause vorbereiten. Es bietet die Möglichkeit, Ihre Präsentation abzuspielen und interaktiv mit den Teilnehmern zu bearbeiten. Ebenso bietet der Raum mit der neuen Audioanlage für z.B. Video- oder Produktpräsentationen den perfekten Rahmen. Ein weiteres neues Highlight ist der 90 Quadratmeter große Tagungsraum „Seeblick“ mit seiner 180 Grad-Aussicht auf den Möhnesee. Dort bekommt kreatives Arbeiten und Produktivität eine ganz neue Bedeutung. Durch die neue Technik ist keine statische Leinwand mehr nötig, wodurch der Raum flexibel nutzbar ist. Die Präsentationen werden auf dem neuen „Clever-Board“ gezeigt, das u.a. mit einer Touch-Funktion ausgestattet ist. Der letzte Tagungsraum befindet sich derzeit noch im Umbau und gliedert sich zum Spätsommer in das neue Tagungskonzept des Hauses ein. Für das Haus Delecke sind ein professioneller Rundum-Service und ein erstklassiges kulinarisches Angebot ein essenzieller Bestandteil für eine perfekte Tagung. Das Hotel hat die Pandemie genutzt, um ein neues Level zu erreichen. Dies spiegelt sich auch in den komfortablen Zimmern wider, die zum Entspannen einladen sollen. Mit neuen Bädern und einem abgestimmten Zimmerkonzept integrieren sich die Zimmer in das neue Konzept des Haus Delecke. Um in der Pandemie nicht in Vergessenheit zu geraten, bietet das Haus Delecke kalte und warme Speisen to go an. Ebenso besteht die Möglichkeit, mit dem Wohnmobil vorzufahren und die abgeholten Speisen 50 Meter von der Ausgabestelle entfernt mit einem herrlichen Blick auf den Möhnesee zu genießen. Trotz der derzeitigen Situation blickt das Haus Delecke weiterhin optimistisch auf die kommenden Monate und geht davon aus, im Sommer auch wieder Gäste auf der Außenterrasse begrüßen zu dürfen. Geschäftsreisende können übrigens auch jetzt schon bei einem bewährten Hygiene- und Sicherheitskonzept im Haus Delecke übernachten und auf entsprechendem Niveau verpflegt werden. Zur herbeigesehnten Öffnung erwartet die Gäste des Hauses neben dem neu aufgestellten Küchen- und Serviceteam eine neue Speisekarte, die zu den ausgewählten kulinarischen Köstlichkeiten auch saisonale sowie regionale Abwechslungen bietet. Dabei werden auch vegetarische und vegane Gerichte angeboten. Es warten in der Zukunft noch viele spannende neue Projekte auf das Haus Delecke, wie z.B. ein Neubau mit ungefähr 40 weiteren Zimmern und die Erweiterung um einen Wellnessbereich.
Ausgabe 02/2021

Kontakt

Haus Delecke

Adresse:
Linkstraße 10-14,
59519 Möhnesee
Telefon:02924 8090
Fax:02924 809167

Suche