75 Jahre innovative Leistungselektronik in Warstein

Infineon investiert in den Innovationsstandort Warstein.
Infineon Technologies AG in Warstein investiert als Teil der laufenden Planungen rund 42 Millionen Euro in den nächsten 15 Monaten. Dabei liegen die Schwerpunkte in der Automatisierung der Fertigung, dem Kapazitätsausbau sowie der Entwicklung neuer Produkte für den Weltmarkt. Der Standort ist Innovationstreiber bei Leistungshalbleitermodulen, deren Nachfrage in den Märkten weltweit stetig steigt. Zusätzlich finden die Produkte ihren Einsatz in immer mehr Anwendungen, die digitalisiert oder elektrifiziert werden. „Wir machen das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher, und unsere Leistungshalbleitermodule werden mehr denn je gebraucht. Das wird sich auch in Zukunft fortsetzen. Darauf sind wir vorbereitet und wollen unseren Kunden weiterhin die innovativsten Lösungen anbieten“, sagt Dr. Arne Kohring, Sprecher der Betriebsleitung von Infineon am Standort Warstein. Mit Blick auf diese Einschätzung investiert das Halbleiterunternehmen im Rahmen seiner laufenden Planung rund 42 Millionen Euro in den nächsten 15 Monaten am Standort. Damit will man vor allem die Entwicklung innovativer Leistungshalbleiterprodukte vorantreiben. Diese Produkte werden z.B. in erneuerbaren Energieanlagen (Wind, Solar), Energiespeichern, elektrischen Industrieantrieben, in der Elektromobilität und in Hochgeschwindigkeitszügen, U- und S-Bahnen eingesetzt. Dort sorgen sie für eine effiziente Energiewandlung und eine optimale Nutzung elektrischer Energie. Das bedeutet einen höheren Wirkungsgrad und somit einen geringeren Energiebedarf. Die Investition in neue Produkte sichert Infineon seine führende Rolle im Weltmarkt. Sie spricht im Zuge der Digitalisierung und Elektrifizierung sowohl bestehender als auch neuer Anwendungen neue Kunden an und eröffnet zusätzliche Umsatzpotenziale (z.B. bei bislang mechanisch betriebenen Landmaschinen oder in Haushaltsanwendungen). Seit dem 1. Dezember 1945 wird in Warstein Leistungselektronik sehr erfolgreich entwickelt und produziert. Gerade Innovationen in Produkt- und Prozesstechnologie prägen seit nunmehr 75 Jahren die Geschichte dieses Standortes. Ein Schwerpunkt der Investitionen fließt deshalb auch weiterhin in diesen Bereich. In 2019 waren es rund 22 Millionen Euro für ein hochmodernes Labor für Zuverlässigkeitsprüfungen der weltweit eingesetzten Produkte, die hier auf Herz und Nieren geprüft werden, bevor sie an die Kunden ausgeliefert werden. Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen. Mit weltweit rund 46.700 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020 (Ende September) einen Umsatz von mehr als 8,5 Milliarden Euro.

Fotostrecke

Ausgabe 03/2021

Kontakt

Infineon Technologies Campeon Verwaltungsgesellschaft

Adresse:
Am Campeon 1-12 ,
85579 Neubiberg
Telefon:+49 800 951951951

Suche