Umweltschonende Kühlsysteme für eine gesunde Zukunft

Mit indirekten adiabatischen Kühlsystemen bietet die Jochem Schulte Gruppe eine bezahlbare und effiziente Alternative zu der herkömmlichen Technik
Um ihren Kunden immer die besten Lösungen bieten zu können, ist die Jochem Schulte Gruppe immer auf der Suche nach den effizientesten Techniken. Aus diesem Grund ist eine Kooperation mit dem australischen Marktführer für Kältetechnik Seeley International entstanden. Umweltschonend, bedienerfreundlich, günstig in der Anschaffung und im Unterhalt sind die wichtigsten Kriterien bei der Wahl des richtigen Kühlsystems. All diese Kriterien vereinen sich in den adiabatischen Kühlsystemen. Durch ihre außerordentlich effiziente Betriebsweise sind die Geräte förderfähig. Ihre Effizienz spiegelt sich auch in den bis zu 80 Prozent geringeren Betriebskosten wider. Die Betriebsweise ist dabei relativ simpel. Neben den Vorteilen der Effizienz sind sie auch in Bezug auf die Mitarbeiterzufriedenheit äußerst zielführend einsetzbar, denn durch die stetige Frischluftzufuhr in der Halle haben sie einen hohen Luftwechsel und somit eine besonders hohe Luftqualität. Die Geräte werden nur mit Wasser betrieben. Eine Betriebsweise mit umweltschädlichem Kühlmittel oder sonstigen Chemikalien ist ausgeschlossen. In der ohnehin sparsamen Betriebsweise wird außerdem mittels Wassermanagementsystem der gewissenhafte Einsatz von Wasser gewährleistet. Erst kürzlich wurde das Kompaktklimagerät CW-3 in London mit dem Energy Award in der Kategorie Heating and Cooling ausgezeichnet. Der entscheidende Faktor neben der Energieeinsparmöglichkeit war die Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen. Die Installation ist abhängig von dem Gerät mittels Konsole einfach zu gestalten. Die Eindringung in die Gebäudehülle erfolgt durch kurze Kanäle. Im Gebäude erfolgt die Luftverteilung dann entweder über Textilschläuche, welche mehrere Vorteile bieten gegenüber Metallkanälen, oder über Ausblasköpfe. Im Winter müssen die Geräte winterfest gemacht und das Wasser abgelassen werden. Auch sonstige Wartungen sind einfach und können durch den Kundendienst aus dem Hause Schulte erfolgen. Die Jochem Schulte Gruppe ist bekannt für ihre modernen Hallenheizsysteme. Durch Brennwert-Warmlufterzeuger oder Komfort-Strahlungsheizungen erwärmen sie seit über 25 Jahren Hallen auf komfortable Weise. Durch systemneutrale, kompetente Beratung werden die Projekte nicht nur kundenorientiert geplant, sondern auch durch langjährige Erfahrung durchgeführt. Die Montage und die Betreuung der Anlagen werden durch eigenes Fachpersonal durchgeführt.

Fotostrecke

Ausgabe 05/2021

Kontakt

Jochem Schulte

Adresse:
Möhnestraße 2,
59519 Möhnesee
Telefon:02924 9707110
Fax:02924 9707150

Suche