PersonalAnzeige

Versprechen ist gut, beweisen ist besser!

Contact-100 GmbH & Co. KG: Full-Service-Personaldienstleister aus Brilon.
Von links nach rechts: Geschäftsführer Alwin Gödde, Gesellschafterin Angelika Wissmann, Personalmanager Jörg Waltersdorf
Von links nach rechts: Geschäftsführer Alwin Gödde, Gesellschafterin Angelika Wissmann, Personalmanager Jörg Waltersdorf
„Versprechen ist gut, beweisen ist besser“, heißt es auf der Homepage der Contact-100 GmbH & Co. KG. Genau das ist dem Full-Service-Personaldienstleister im Laufe der Jahre gelungen. An ihrem Top-Standort in Brilon auf 200 Quadratmetern Bürofläche vermittelt Contact-100 schwerpunktmäßig qualifizierte Arbeitskräfte im gewerblichen, kaufmännischen und technischen Bereich. „Unsere Arbeitsweise ist schnell und unkompliziert“, sagt Geschäftsführer Alwin Gödde, „dank des qualifizierten Personals, modernstem Equipment sowie aktuellster Anwendersoftware, die eine immer größere Rolle im Bereich der Personaldienstleistung spielt“. Zum Kundenkreis gehören Firmen aus den Branchen Metall, Kunststoff, Elektro, Holz, Lebensmittel, Verpackung „und aus dem kaufmännischen Bereich“. Sie schätzen die Transparenz in Richtung Stundenverrechnungsfaktoren, die Partnerschaftskonzepte, das eigene Zeiterfassungssystem der Contact-100 GmbH & Co. KG. Ebenfalls angeboten werden hausinterne Staplerschulungen. Das Thema Fortbildung wird ohnehin großgeschrieben bei den Brilonern. Geschäftsführer Alwin Gödde setzt gezielt auf Qualifizierungsmaßnahmen des externen Personals – bis hin zum anerkannten Berufsabschluss. „Ganz wichtig ist auch die Kontrolle der Arbeitsabläufe durch unsere Anwendersoftware, um dem Tarifregelwerk gerecht zu werden: Branchenzuschläge, Dreimonatsdurchschnitt, Unterbrechungszeiten und so weiter.“ Seit fast zehn Jahren ist Contact-100 bereits am Markt. Neben dem Hauptsitz in Brilon gibt es auch eine weitere Niederlassung in Paderborn. „Um zu bestehen, ist es auch wichtig, Trends zu erkennen“, so Gödde weiter. „Daher konzentrieren wir uns auf eine zukunftsorientierte Arbeitsweise im Hinblick auf die aktuelle politische Entwicklung, also Equal Pay und die maximale Überlassungsdauer von 18 Monaten. Die initiierte Integration zur Beschäftigung von Flüchtlingen gehört ebenfalls dazu.“ Für die Zukunft sieht sich Contact-100 daher gut gewappnet. Stillstand kommt dennoch nicht infrage: „Das wäre gleichzusetzen mit Rückstand. Wir werden immer sofort reagieren und informieren, um weiterhin aktuell-politisch, kundennah und nach den neuesten Vorgaben des iGZ zu arbeiten.“
Ausgabe 07/2016