Größte Rechtsanwalts­kanzlei Südwestfalens jetzt auch mit Notariat

Kanzlei Steinhauer & Günther konzentriert Kompetenzen in einem Unternehmen.
Jens Steinhauer, Gerrit Günther
Jens Steinhauer, Gerrit Günther
Würde man die Kanzlei Steinhauer & Günther mit einem Symphonieorchester vergleichen, zeichnet sie zweifellos aus, dass jeder der beteiligten Musiker als Solist auf seinem Instrument brillieren kann. Das Fundament für den Erfolg der Kanzlei sind aber nicht nur die Solisten, sondern erst die gut organisierte Abstimmung mit einem tollen Mitarbeiterteam führt zu einem guten Klang des Orchesters. Die Rechtsanwälte Jens Steinhauer und Gerrit Günther sind sehr stolz auf ihr tolles und einsatzfreudiges Mitarbeiterteam. Schon seit 2012 führt die Sozietät das Ranking der größten Rechtsanwaltskanzleien in Südwestfalen an. Das im November 2020 hinzugekommene Notariat soll ein Fundament für weiteres Wachstum sein. Jens Steinhauer gründete die Kanzlei im Jahr 1999 mit nur einer einzigen Auszubildenden. Er beschreibt sein Erfolgskonzept gern mit einem Vergleich aus der Medizin: „Ganz bewusst haben wir hier 20 Rechtsanwälte aus den unterschiedlichsten Fachgebieten zusammengezogen. Wir sehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, sind fast immer erreichbar und können für jeden Rechtsstreit den geeigneten Spezialisten und das perfekt auf ihn abgestimmte Mitarbeiterteam aufbieten. Wer eine Herz-Operation braucht, geht doch auch nicht zum Hausarzt, sondern zum Herzchirurgen.“ Steinhauer selbst wählte seinen persönlichen Schwerpunkt in den vielfältigen Bereichen des Versicherungsrechts. Bevor er 1999 die Kanzlei gründete, war er Geschäftsführer einer Versicherungsmaklergesellschaft und Vorsitzender des Rechtsbeirates der CHARTA Börse für Versicherungen AG in Düsseldorf. Nach und nach versammelte er weitere Fachanwälte um sich, darunter auch Gerrit Günther, der 2001 in die Kanzlei eintrat und zwei Jahre später zum Partner wurde. „Als Fachanwalt für Arbeitsrecht beschäftige ich mich nicht nur mit der Vertretung meiner Mandanten vor Gericht, sondern berate und begleite, wenn es darum geht, personelle Umstrukturierungsmaßnahmen durchzuführen“, erläutert Gerrit Günther. „Gerade jetzt, wo die Corona-Krise viele Veränderungen in den einzelnen Branchen auslöst, ist es wichtig, Fachkräfte zu bündeln und sich an vielen Stellen ganz neu auszurichten.“ Weiterer Schwerpunkt der Kanzlei ist auch das Straßenverkehrs- und Verkehrsunfallrecht. Im Laufe der Jahre konnte man Experten für Baurecht sowie Transport- und Speditionsrecht an sich binden.

Viele Rechtsgebiete werden optimal abgedeckt

Unterstützt von derzeit 26 Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten sowie engagierten Auszubildenden, gehören inzwischen auch Spezialisten für den gewerblichen Rechtsschutz sowie des Handels- und Gesellschaftsrechts zum Team. Die Interessen der Mandanten stehen immer im Fokus. Ziel der umfassenden und individuellen Beratung ist natürlich, die beste Lösung für den Klienten mit seiner aktuellen Problemstellung zu finden. Das kann mal ein Sieg vor Gericht, mal aber auch eine außergerichtliche Lösung sein. In der Rechtsanwaltskanzlei Steinhauer & Günther wurde seit Kanzleigründung ganz bewusst auf eine Spezialisierung der Rechtsanwälte zu Fachanwälten geachtet. Bevor die Rechtsanwaltskammer den Titel des Fachanwalts vergibt, muss der Jurist drei Schritte hinter sich bringen. Zusätzlich zum erfolgreich absolvierten 120-stündigen Fachanwaltslehrgang muss der Anwalt nachweisen können, dass er je nach Fachgebiet zwischen 50 und 160 Fälle in den letzten drei Jahren bearbeitet hat, und eine besondere Prüfung bestehen. Jährliche Weiterbildungen sind Pflicht, um den Titel dauerhaft zu führen. Weil manchmal bei einem Rechtsstreit mehrere Fachgebiete berührt werden, fürchten Mandanten, ein Fachanwalt sei zu spezialisiert und könne ihnen gerade in solchen Grenzfällen nicht optimal beistehen. Mit ihrer vielfältigen Ausrichtung ist gerade bei komplexen Fällen die Kanzlei Steinhauer & Günther eindeutig im Vorteil.

Bahnbrechendes Urteil wirkt bis heute nach

Ein gutes Beispiel für die entschlossene Vorgehensweise der Kanzlei ist wohl das von der Presse immer wieder als bahnbrechend bezeichnete Grundsatzurteil, das man im Zusammenhang mit der Sozialversicherungspflicht in der betrieblichen Altersversorgung erstreiten konnte. Viele Tausend Menschen in ganz Deutschland profitieren bis heute von der Hartnäckigkeit der Anwälte aus Südwestfalen. Vereinfacht ausgedrückt hätten durch eine veränderte Gesetzeslage plötzlich Mitarbeiter, die ihre betriebliche Altersvorsorge als private Absicherung weiterlaufen lassen wollten oder mussten, immense Sozialabgaben zahlen müssen. Das vorher kalkulierte Modell, mit der die eigene Absicherung im Alter finanziert werden sollte, ging so nicht mehr auf. Nachdem sie in drei Instanzen, zuletzt vor dem Bundessozialgericht, verloren hatten, gingen die Anwälte vor das Bundesverfassungsgericht. Dort wurden dann die drei vorherigen Urteile aufgehoben. Bedenkt man, dass statistisch gesehen nur überhaupt 0,3 Prozent aller Verfassungsbeschwerden gewonnen werden, wird die Leistung des Teams der Rechtsanwälte Steinhauer & Günther deutlich. In den letzten 20 Jahren konnte die Kanzlei viele weitere bedeutsame Rechtsentscheidungen herbeiführen.

Scheidungsportal24.de

Im Jahr 2013 wurde unter dem Dach der Rechtsanwälte Steinhauer & Günther das Scheidungsportal24 gegründet. Unter der Leitung von Rechtsanwältin Miriam Vietzke wurde für Mandanten die Möglichkeit eröffnet, ohne persönlichen Anwaltsbesuch online und „kontaktlos“ einvernehmliche Scheidungsverfahren einzuleiten. Ein Service, der nicht nur von Menschen mit Handicap oder Geschäftsleuten mit wenig Zeit gerne in Anspruch genommen wird. Gerade in der aktuellen Pandemiezeit ist dieser Service für viele Menschen eine Möglichkeit, Gesundheitsrisiken durch unnötige Kontakte zu vermeiden und sich trotzdem scheiden lassen zu können. Für diese besondere Leistung wurde Rechtsanwältin Miriam Vietzke mit dem juristischen Fachpreis „European Woman of Legal Tech Award 2020“ ausgezeichnet. Sie hat damit ein weiteres Highlight in der Kanzlei Steinhauer & Günther Partnerschaft gesetzt.

Eigenes Notariat im Haus ergänzt das Portfolio sinnvoll

Bemerkenswert ist die jüngste Erweiterung des Angebots von Steinhauer & Günther: Gerrit Günther wurde vor Kurzem zum Notar ernannt. Für Mandanten, die oft schon über viele Jahre auf die Kompetenzen der Mendener Fachanwälte setzen, ist das ein weiteres Plus. Kompliziert auszuarbeitende gesellschaftsrechtliche Konstrukte, die von den Fachanwälten entwickelt wurden, Regelungen im Zusammenhang mit der eigenen Unternehmensnachfolge, Immobilienübertragungen und dergleichen können nun im eigenen Haus beglaubigt werden. Zum notariellen Angebot gehört auch der Abschluss von Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen oder alle anderen Rechtsgeschäfte, die notariell beglaubigt werden müssen. Gerade die Nachfrage nach Vorsorgevollmachten mit Patientenverfügungen ist in den letzten Monaten gestiegen. Die Ausbreitung von Corona macht wieder bewusst, wie schnell eine Krankheit jeden von uns treffen kann – und gleichzeitig gibt die Pandemie mit ihren Einschränkungen den Menschen Zeit, über solche Dinge nachzudenken. Vielen wird dann bewusst, dass sie – falls sie einmal nicht mehr selbst entscheiden können – eben nicht automatisch von ihren Kindern oder Eltern vertreten werden. Um zu verhindern, dass in so einem Fall eine Betreuung durch das Betreuungsgericht angeordnet werden muss, sollte man frühzeitig selbst festlegen, wer dann im Fall der Fälle so entscheidet, wie man selbst das auch getan hätte. Selbst Eheleute sind nicht berechtigt, sich gegenseitig zu vertreten. Junge Paare, die gemeinsam ein Haus kaufen, sollten im Zuge dieser Eintragungen auch gleich eine Vorsorgevollmacht errichten. Stößt einem der beiden Partner etwas zu, kann der andere so Darlehensverträge ändern oder die Immobilie im Notfall verkaufen. Durch die Fachanwälte für Erbrecht und das Notariat können komplexe erbrechtliche Nachfolgeregelungen erstellt werden. Die Mitarbeiter der Kanzlei Steinhauer & Günther informieren gerne darüber, wann und in welcher Form solche Absicherungen wichtig sind.

Fotostrecke

Ausgabe 01/2021

Kontakt

Steinhauer  & Günther Rechtsanwälte

Steinhauer & Günther Rechtsanwälte

Adresse:
Märkische Str. 1,
58706 Menden
Telefon:02373 919400
Fax:02373 9194029

Suche